es isch nid immer alls eso…

Es isch nid immer alls eso
wie‘s usluegt
wie m‘es het verno
meischtens git‘s jo no e zweiti
no en dritti Asicht
meinti

Wemme für sich sälber prüeft
was eine seit
was eine rüeft
das, was me liest
und was me gseht

denn isch es wichtig
meischtens richtig
was me tüüf im Härze gspürt 

 

7 Kommentare zu „es isch nid immer alls eso…

      1. Es ist Siebenbürgisch und wird wohl in wenigen Jahrzehnten aussterben, da die meisten Siebenbürger Sachsen in den letzten Jahrzehnten nach Deutschland ausgewandert sind. … es wurde auch kaum geschrieben – Schreibsprache war Hochdeutsch. So wird der Dialekt wohl mit meiner Generation dem Exodus zum Opfer fallen.

        Gefällt mir

  1. Dein schönes Gedicht hat in mir auch ein paar Zeilen angeregt:

    Liegt da eine Neun am Boden
    oder doch nur eine Sechs?
    Einer wird das Eine sagen
    und der andre sagt: Geschwätz!

    Erst wenn sie den Standpunkt ändern,
    wird es beiden plötzlich klar,
    für die Augen eines andern
    ist halt manches andre wahr.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu brigwords Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s