6 Kommentare zu „Elfchen zum Elften

  1. Ich mag dieses Wort nicht.
    Möhren kann man ziehen und anderes Gemüse.
    Erziehen – erzogen – entzogen – verzogen …

    Gucken, was sie können, gut und weniger gut. Vermeintliche Stärken und vermeintliche Schwächen angucken, aushalten auch. Fördern und mäßigen, und – ganz wichtig – vormachen, konsequent und ausdauernd, ohne Rücksicht auf mögliches sofortiges folgen. Schlussendlich können auch ein paar Regeln nicht schaden 😉

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Hoi Bipo, danke für deinen Kommentar. Natürlich stimmt es, was du sagst. Ich hoffe, man versteht, was ich meinte. Ein kleines Wortspiel nur, dass auch noch etwas aussagen sollte.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, bin eben am Zürisee vorbeigedüst 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s