wenn ich erwache

DSC03245 (Medium)

Ich wache auf
ein neuer Morgen
meine Seele kehrt zu mir
und erzählt
von allen Orten
wo ich war
und von dem Traum mit dir

Ach, könnte es
doch wieder Sommer werden
und käme
jener Augenblick
wo ich mit dir am frühen Morgen
erwachte
noch einmal zurück

 

Das Leben ist ein grosses Theater

Das Leben ist ein grosses Theater
jeder Tag ist ein neuer Akt
und mit jedem Sonnenuntergang
f
ällt der Vorhang wieder
Manchmal
so wie heute
wünschte ich mir
es gäbe noch eine Zugabe
und manchmal bin ich froh
wenn der Tag vorbei ist
Aber jeden Morgen
wird der Vorhang von Neuem weggezogen
und ich stehe wieder auf der Bühne
um meine Rolle zu übernehmen
Ich weiss nicht
was der nächste Akt mit sich bringen wird
aber ich werde mein Bestes geben
immer wieder
denn ich habe einen Traum

Irgendwann wird der Tag kommen
das grosse Finale
mit allen Träumenden
dann werden die Himmel
jubeln
und die Erde wird sich freuen
D
er Vorhang wird nicht mehr fallen
denn der Traum
ist Wirklichkeit geworden

16465544 - blossom

Bildquelle: https://de.123rf.com/

 

 

 

 

verbunden

Was ist es, was ich fühle

nach vielen Jahren noch?

in mir

ich spüre es ganz deutlich

lebendig, nah und doch…

 

ist mir nicht dein Leben

längstens unbekannt

Freundin

ist’s nicht längst vergessen

was damals uns verband?

 

So oft ich an dich denke

stürmt es auf mich ein

und heut‘

in meinem Traume

riefst du mich plötzlich an:

 

Ich hielt den Hörer fest

in meiner Hand und lauschte

Stille

du sagtest gar kein Wort

nur die Verbindung rauschte

Für einen Augenblick

sah ich die Kinderschar

im Traum

die Deinen und die Meinen

als ob es gestern war

Wie liebte ich die Tage

die wir bei euch verbracht

Jahr für Jahr

dass es nicht so bliebe

hätt ich nie gedacht

Ich bat dich doch zu sprechen

doch blieb die Leitung still

schliesslich

 hab ich unterbrochen

mit mulmigem Gefühl

 

Noch Tage später war es mir

als würd im Augenblick

das Telefon

als müsste es doch klingeln

und der Traum käm noch zurück!

 

Er kam nicht, doch traf׳s mein Herz

als ich es spät erfahren

das Schweigen damals

war dein Schmerz

dein Kind – hast du verloren

 

in Verbundenheit für Tabita und Omer

 37158885_s

Bildquelle: https://de.123rf.com/

 

ich hatte einen Traum

Ich hatte einen Traum
aus längst vergangen Tagen
jemand aus der Zukunft
wollte mir was sagen:

 Wir trafen uns im Treppenhaus
so wie damals
wie es oft geschah
sein Angesicht
uralt war es geworden
überraschte mich
erschreckend war‘s beina

Das Reden fiel ihm schwer
er brauchte eine Weile
doch ich verstand ein jedes Wort
z
wischen jeder Zeile

 Langsam fuhr er fort:
weisst du noch im alten Haus
du bist zu uns gekommen
als junge Frau
wir mochten dich
du warst uns sehr willkommen

doch deine Welt
sie drehte sich
vor allem um das Deine
du warst voll Leben
voller Ideen
und hattest viele Pläne

 bei uns, da gingst du ein und aus
mit deiner Kinderschar
ihr fröhlich Lachen
füllt‘ das Haus
ich fand es wunderbar
noch ein Frühling hoch im Alter
ach, wie war das schön
des Lebens Hoffnung
blühte auf
es würde weiter gehn

 doch dann
du hattest deine Gründe
gingst du für immer fort
und wärest nicht für einmal mehr
zu uns zurück gekehrt
auch nicht an unser Grab
als hättest du ihn ausgelöscht
den Ort, den Tag
und seine Menschen

 mit ihren guten Wünschen
s
ie haben oft an dich gedacht
und an die kleinen Kinder
schmerzvoll war’s,
sie zu verlier’n
ein Leben miteinander

DSC06827 (Medium)

für Onkel Karl,Tante Anna und für Hansruedi

Schlaflähmung

Horror beim Aufwachen – Menschen, die sich viele Gedanken machen, Stress erleben, schlecht abschalten können und nicht genug Schlaf bekommen sind eher empfänglich für das Phänomen Schlaflähmung. Ich wusste damals nicht, dass es sowas gibt und konnte mir deshalb keinen Reim auf das Erlebte machen. Ich dachte, ich hätte eine Begegnung der unheimlichen Art. Oder es hätte der Teufel persönlich einen ganz schlechten Aprilscherz mit mir gemacht (es war die Nacht zum ersten April).

Erst Jahre später fand ich heraus, dass ich längst nicht die Einzige bin mit Schlaflähmungserfahrungen und dass es dafür eine nachvollziehbare Erklärung gibt. Die Erinnerung an das dramatische Erlebnis ist allerding noch ganz lebendig, als wär’s gestern gewesen.

 

und es reimt sich sogar…

Ich denke immer
auch im Bett
in meinem Zimmer
nachts in den Träumen
als würde ich sonst
etwas versäumen

Das Bett ist mein Kino
im Schlaf läuft der Film
vor meinen Augen
befind ich mich drin
oft ist’s nur harmlos
manchmal auch wahr
hin und wieder
masslos sogar

Bin ich im Traum
trunken vor Glück
möcht ich am liebsten
nicht mehr zurück
doch einmal erwacht ich
gedankenleer
nichts war im Dunkel
Stille umher
und dann wurde es schwer…

Die Angst sie packte
den Geist und die Glieder
ich schrie
ja ich wollte
versuchte es wieder

Und plötzlich war’s hell
die Wände voll Fratzen
unheimlich grell
das Licht
und auf mir lag
ein Tonnengewicht

Ich spürte den Schmerz
und konnte nichts tun
jemand war da
und quälte mich
die Stimme versagte
verzweifelt und stumm
schrie ich und bat
bring mich nicht um

Sekunden, Minuten
unendlich lang
erstickend die Last
mir war so bang

Und dann – war es fort
das schreckliche Wesen
und mit ihm die Schmerzen
die Fratzen
die Last
friedliche Nacht
als wär nichts gewesen

Nur fliehn von dem Ort
dacht ich und ging
mit weichen Knien
zitternd im Dunkeln
fand ich die Tür

Und wandte den Blick
zaghaft
noch einmal zurück
mein Hals, ich fühlte den Klos
doch da war keiner
und dann –
rannte ich los

 

die Katze im Sack kaufen….

Sehr geehrte Damen und Herren Tchibo

Kürzlich hat es mir geträumt….
Tchibo verkauft neuerdings die Katze im Sack, und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Sie besteht aus drei Teilen –  Körper, Kopf und  Käppchen. Die Teile passen allerdings farblich nicht immer zueinander, was durchaus beabsichtigt ist. Die Idee ist, dass die Käufer fleissig anfangen zu tauschen. Wenn zum Beispiel Frau Schwarz einen getigerten Körper und einen schwarzen Kopf im Sack hat, dann kann sie den Kopf evtl mit Frau Katz tauschen, welche einen getigerten Kopf besitzt. Die Kappe ist ja dann nicht so wichtig…..naja… wenigstens nicht für mich.

 

Ich muss erwähnen, dass die Katze sehr süss ist, fast lebensecht und dass jeder Katzenliebhaber begeistert sein wird, wenn sie dann mal richtig zusammengesetzt daliegt. Sie ist auch sehr weich und anschmiegsam und hat etwas Gewicht. Eben wie eine echte Katze.

Ich wollte unbedingt eine haben. Meine Mutter hatte eine grau Getigerte. Ein anmutiges Kätzchen! Es guckte mich so treuherzig an. Ich verliebte mich sofort und kraulte sein seidig weiches Fell. Meine Mutter meinte, ich könne sie gerne haben, sie würde sich wieder eine kaufen. Ich freute mich riesig und trug es glücklich nach Hause. 

Später unternahm ich mit dem Kätzchen einen Spaziergang an der Sonne. So, wie ich es früher mit meinen Puppenkinder getan hatte. Oh, wie habe ich es damals geliebt. Und auch jetzt wieder!  Und ich war nicht die Einzige, die ihr Kätzchen ausführte. Als ich mich auf einer Bank etwas ausruhen wollte, sass da bereits eine „Katzenmutter“ und streichelte ihr „Baby“ zärtlich. Übrigens, ihr Kätzchen war wohlgetauscht bis zum Käppchen!

Ich setzte mich auf die Bank gegenüber und konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen: „Nun gehen wir doch tatsächlich mit unseren Stofftieren spazieren.“

Als ich am Morgen aufwachte, war ich fast traurig, festzustellen, dass alles nur ein Traum war und es auch gar keinen Zweck hat, bei Tchibo wegen einem Kätzchen vorbeizuschauen.

Oder vielleicht doch? Könnten Sie meinen Traum nicht wahr machen? Ich bin sicher, es würde der Renner des Jahres werden.

mit freundlichen Grüssen

Brig

Unbenannt

Bildquelle: https://de.123rf.com/