Ausziehen

Ausziehen
mutig
sich wagen
zu fragen
Neuland
betreten
Wege zu gehn
neugierig sein
die Welt
und sich selber
entdecken
und schmecken
manchmal
auch irren
stolpern
und lernen
nach vorne
zu sehn
Das Leben
ist reisen
ist suchen und finden
hoffen und glauben
und überwinden
ist Weisheit
und Demut
und Liebe mehren
um schliesslich
am Ende
dankbar
und glücklich
nach Hause zu kehren

24876153 - path in the field and sunset. rural landscape

Bildquelle: https://de.123rf.com/

 

ich bin gewachsen

Noch einmal zurückgehen
an den Ort
wo mich die Angst packte
damals
alleine in der Wüste

E37D06E2-4101-4ADB-9687-8FC7E04B1B54
noch einmal
die Wand hoch klettern

68BC7438-07C0-4A47-8E6C-85651B59A02D
Schritt für Schritt nach oben

E96F1532-99B7-4690-BD38-9C49164C25E7
noch einmal ankommen
und die Freude spüren
und die Kraft
ich bin gewachsen
über meine Angst hinaus

 

 

verzeihe mir Gott…


Gespräch mit Gott am Ende eines bewegten Jahres:

 

Verzeihe mir Gott, wenn Zweifel sich regen
wenn Tat und Wahrheit sich mir widerlegen
wenn ich Traditionen
uralte Religionen
kritisch betrachte des Inhaltes wegen

 Verzeihe mir Gott, wenn ich sprenge
den Rahmen so vieler Zwänge
Menschen Gedanken
der Mächtigen Schranken
und mich befreie aus ihrer Enge

 Verzeih mir Gott, wenn ich es wage
und stelle selbst den Glauben in Frage
wenn’s einer nicht kann
zu glauben, was dann?
Bist du nicht ein Gott voller Gnade?

 Verzeihe mir Gott, wenn ich dich lasse
zu sein der du bist, den ich nicht fasse
i
n Raum und Zeit
zur Ewigkeit
sind wir nur Teil deiner Grösse

Verzeihe mir Gott, wenn ich betrachte
der Menschen Wege, und wenn ich sie achte
gross ist die Welt
und der, der sie hält
und jeder, den er zum Leben erdachte

 Verzeihe mir Gott, wenn ich glaube
wenn ich der Hoffnung erlaube
dass du deine Hände
jedem am Ende
reichst, dass er immerdar bleibe