de Feufer und s’Weggli

De Feufer und s‘Weggli
beides goht nid
und nimmt‘s eine doch
het en Andere nüt

Mängisch dunkt‘s mi
uf dere Wält
isch das s‘ einzig Ziel
me will s‘Brot und au s‘Gäld

 Wie wär‘s denn Lüüt
wenn mir würde teile
alli hetted
es würd öppis heile 

Mir wäre nid arm
und mir wäre nid riich
mir wäre verschide
und doch alli gliich

 Denn niemert bruucht meh
als es Dach überem Chopf
en Arbet wo Spass macht
und z‘Ässe im Topf

 oder nid?

 Denn wär no Zyt
fürenand wo würd bliibe
zum Mönsch si und und läbe
zum‘s Läbe fiire

12647523 - child who breaks a piece of bread with your hands

Bildquelle: https://de.123rf.com/

ich bin einen Weg gegangen…

57920236 - lonely woman in a park in autumn

 

…den ihr nicht kennt

ich versuchte zu verstehen, was ihr längst zu wissen meint

ich schaute hin, wo  ihr euch abwendet

ich hörte zu, wo ihr die Ohren zuhaltet

ich umarmte, wo ihr Abstand nehmt

ich wurde berührt von dem, was euch erschreckt

ich fand die  Wahrheit inmitten von dem, was ihr Lüge nennt

ich bin gewachsen, ihr habt mich klein gemacht

ich bin reich geworden, ihr nennt es Verlust

ich bin glücklich, ihr wisst nicht warum

ich wollte es teilen aber ihr habt kein Bedürfnis

ich habe mich geoutet

jetzt bin ich out

 

Bildquelle: https://de.123rf.com/