Phallussteine

Beim Steine suchen hin und wieder
finden sich auch Männerglieder
dünne, dicke, kurz und lange
krumme und auch richtig stramme
manch eines ist ein richtig Schwert
eines Mannes Schmuckes wert!
Doch für meine Kollektion
muss neben der Erektion
(sind ja alle steinhart, gell 😀)
die Eichel deutlich sichtbar sein
und sonst ist es kein Phallusstein

ein Manndala

Sandalette (Juniverse)

Ich fand am Strand ne Sandalette
und dachte
wenn ich diese rette
und auf WordPress dann „vernette“
führte eventuell ne Kette
zu der zweiten Sandalette
die, wie ich fast meine liegt
ich wette
irgendwo in einem Bette
eines Baches, darum Bitte!
falls jemand sie gesichtet hätte
wer’s nett, wenn er’s mir melden täte
Danke!

Sandale aus Stein, gefunden im Rhein.

der Hühnergott (Juniverse)

Ich sei ein Huhn, sagt oft mein Götze
Wenn ich wieder einmal plötze
ohne Blickkontroll zur Seite
über eine Strasse schreite
Deshalb, weil es schon geschah,
dass mir ein Auto viel zu nah
schenkte er als Amulett
mir einen dicken Hühnergott
der – er hofft ja, dass es nütze
mich vor dem Überfahren schütze

Hier fahre ich das erste Mal mit dem Hühnergott ( er hängt am Rücken)
ohne Kontrollblick über die Strasse und siehe

der Lastwagenfahrer hält an ,
winkt mir freundlich zu und lässt mich passieren!

und schliesslich…
gelange ich sicher auf die andere Strassenseite!

Was für ein Gott!
Er liebt seine Hühner!

🐓🐓😂😂😂🐓🐓


Segelboot (Juniverse)

Juniverse“ ist eine Mitmachaktion von Silbenton. Für jeden Tag im Juni gibt es ein Thema, zu dem in beliebiger Form gedichtet werden darf

Mein Beitrag zum heutigen Thema Segelboot:

Aus Stein baut man kein Segelboot
es käme ja sogleich in Not
und sänke bald weil es so schwer 
selbst wenn es schwümm im toten Meer 

Das Boot habe ich in den Bergen gefunden, wo es in einem Meer von Steinen segelte…

Auf Stein verewigt

Ob du nun einen jungen Baum siehst,
der sich voller Lebensfreude in den Himmel reckt
oder einen Embryo,
der geborgen im Schosse seiner Mutter heranwächst…

beides sind wunderschöne Bilder neuen Lebens
und des Verbundenseins mit der Quelle

Aufbruch aus Ägypten

Jeder Mensch braucht sein Ägypten
jeder seine Sklaverei
Jeder hat auf seinen Lippen
mal einen lauten Herzensschrei

Jeder Mensch braucht einen Aufbruch
einen Moses in sich drin
und vom Busch her jenen Zuspruch
Ich bin derjen‘ge, der ich bin

Jeder braucht einen Erbarmer
einen Stab in seiner Hand
auf dem Weg einen Beschirmer
in das ihm verheiss’ne Land

Jeder trägt seine Geschichte
auf den Schultern Schritt für Schritt.     
durch’s Meer hindurch bis zum Gerichte
doch einer trägt sie mit ihm mit

Jeder Mensch braucht sein Ägypten
jeder sein Jerusalem
und in den Toren auf den Lippen
ein Dankgebet zum Himmel hin

Ich wünsche allen ein gesegnetes Oster/ Pessachfest
Eure Brig

extrem infektiös!

Jammern ist extrem infektiös,
schlechte Stimmungen verbreiten sich wie Aerosole,
auch übers Internet.
Gute Stimmungen allerdings auch.
Wollen wir es nicht einfach mal versuchen?

der Stein vom Rhein sagt unbedingt!
Daumen hoch, weil’s einfach stimmt
ein fröhlich Wort macht soviel Mut
Leute, es kommt alles gut!