in der Abflughalle

In der Abflughalle
ziemlich weit weg von daheim
hab ich endlich lange Weile
ohne Eile
schreib ich wieder mal ne Zeile
einen Reim
an welchem ich 
bis ich ihn teile
ewigs hin und her rumfeile
bis ich plötzlich ganz allein
😳😳😳
in der Abflughalle
mich am Schluss doch noch beeile
 🏃‍♀️

good bye!
✈️

Durchblick

Einen Spiegel ohne Glas
war was meine Tante
als Unikum besass
Seitdem er ward zerbrochen
sah sie durch ihn hindurch
so dass sie nach drei Wochen
ihr Antlitz ganz vergass
doch war’n da plötzlich Dinge
die vorher sie nicht sah
umrahmt von gold’nem Ringe
Gemälde warn’s beinah

der Händedruck

Er lächelt, wie er seine Hand
mir zum Abschied reicht
ich nehme sie und lächle auch  
da plötzlich – wirds mir leicht

Wie habe ich den Händedruck
so lange Zeit vermisst
und weil es gut tut, drück ich ihm
und lache –
die Hände nochmals fest

nachher hatte ich Corona :-)))))


Glockengeläute

zum Jahreswechsel…

Wenn Glocken läuten um Mitternacht
ergreift mich das Wunder erneut
als würde stehen vor ihrem Spiel
die Zeit und die ganze Welt

Ihr Klang trägt mich wie auf Flügeln davon
es kehren die Tage zurück
die Glocken im Turme jubeln im Chor
zu Freude und Liebe und Glück

und war es auch schwer, der Glockenklang
hüllt den Schmerz und so manches Leid
Friede umgibt mich in kalter Nacht
gleich wie ein wärmendes Kleid 

und dann wird es still bum …bum… bum

Mein Herz schlägt mit mit dem Schlag an der Uhr
die Sterne ziehen dahin
sie kommen mit in ein neues Jahr
sag Gott, wo führt  es uns hin? 

Vom Turme kommt schon die Antwort herab
begleitet von hellem Klang
die Glocken verkünden das treue Wort
ich gehe den Weg dir voran 

Ein Weilchen bleib ich beim Turme noch stehn
schau hoch zu dem Sternenmeer
dort ist bewahrt was jemals geschehn
und das, was wird sein noch viel mehr

innehalten, Augen schliessen und dem Glockengeläute zum neuen Jahr lauschen

Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr!

Dinge im Leben

Es gibt Dinge
die mich seit Jahren treu begleiten
wertvolle und geliebte Erinnerungen
Fenster
in die Vergangenheit

Es gibt andere Dinge
die sich um mich herum verändern
sie inspirieren, fordern mich heraus
lassen mich kreativ sein
in der Gegenwart

und dann gibt es Dinge
die sich von mir verabschieden
Sie setzen mich frei, schaffen Raum für Dinge
die noch kommen sollen
in der Zukunft

Aus meiner Zeit als Aushilfsreligionslehrerin:
Selbstgedrehte Schnur mit Perle, welche ich von einem kleinen Jungen
zum Abschied bekommen habe. Sie war in einer schmucken Zündholzschachtel verpackt, die leider nicht mehr auffindbar ist
Jedesmal wenn ich die Schnur in den Händen halte, sehe ich des Jungen leuchtenden Augen
Ich glaube, er hat mich ein bisschen geliebt, aber er liebte auch die Geschichten aus der Bibel,
die ich den Kindern erzählen durfte