Gehorsam

Manche Menschen folgen nur
Gehorsam ist ihr Los
folgsam tun sie was von ihnen
einer fordert rigoros
so wurde auch gesetzestreu
– die Menge schrie danach –
gefordert, dass man Jesus töt
weil er die Regeln brach

75ABFCEE-89A5-487E-BFB9-754FE7B4F455

Darum bedenke dein Gesetz
was Recht und Wahrheit ist
auf dass du nicht den andern schlägst
und selbst die Regeln brichst
wahre Liebe fordert nicht
sie ist, wenn es denn soll
das Gesetz, das einzig gilt
dem ich Gehorsam zoll

Bildquelle: commons.m.wikimedia.org

 

Frühlingserwachen

 

P1060407 (Medium)

Es Schneehepaar ir Früehligsunne
schmelzt vor Liebi und vor Wunne
es seit der Maa:
„Oh lueg das aa,
mim Rüebli isch en Salto glunge!“ 

d‘Schneefrau luegt und muess grad lache
„Ei, was git es au für Sache!
Do chömmer grad
s’isch jo parat
mitenander Liebi mache!“

mein bester Fremd

Ich sag von meinen besten Fremd
sicher auch er ist ein Freund
obschon ich weder weiss wo er
zuhause ist und vieles mehr
was man so kennt von einem Freund
weiss ich nicht, denn er ist fremd
ziemlich weit am andern End
der Welt liest er was ich ihm immer
s
ende hier von meinem Zimmer
und die Antwort etwas später
kommt zurück wie aus dem Äther
ganz egal was unser Thema
über Gott, die Welt das Klima
ab und zu auch mal persönlich
halt wie Freunde, eben ähnlich
verbunden sind wir mit dem Netz
weit entfernt doch was ich schätz
der Fremd ist mir gar wohlgesinnt
dem „fremd sein“ wegen wie mir scheint
und der Sprachen wegen auch
die wir lernen  beim Gebrauch
so ists, wenn wir auch Fremde sind
irgendwie dazu bestimmt
einander nah auf solche Weise
zu sein auf diesem Erdenkreise
man kann ihn nennen online Freund
ich nenn ihn meinen besten Fremd

…öte!

Eine grosse, grüne Kröte
sass auf meinem Bett
und spielte Flöte
was zwar nett
doch als der Druck sich dann erhöhte
(sie trank von mein Bier)
war sie plötzlich in der Nöte
ihre Blase platzte schier
hob sie einfach ihre Pföte
ich liess ein Schrei – da stieg
ins Gesicht ihr eine Röte
doch verlegen schaut‘ sie weg
und schwieg
und liess das Wasser
diese Blöte

D47F464D-5BED-42F6-929C-4B255D660CAF

am Wegrand

DSC09483 (Medium)

Da war ein Gesicht am Wegrand aus Stein
das schaute nicht grad so glücklich drein
ich dachte ich frage
was es denn plage
da sagt es, es wäre nicht gerne allein

 da kann ich gut, sagte ich, es verstehn
und dass es mich freue es heute zu sehn
da wurd es mir scheinte
traurig und weinte
und bat ich solle nicht ohne es gehn

 Es gibt auch Gesichter, die sind nicht aus Stein
die sehen genauso traurig drein
weil keiner sie sieht
weil keiner sie liebt
sie sind unter uns und trotzdem allein